"Große Spielfreude gepaart mit unglaublicher Musikalität und einer Fülle an Klangfarben"

Jury des internationalen Händel Wettbewerbs Göttingen 2019


 

Das Geheimnis des ganz individuellen Klangs des Ensemble Caladrius liegt in seiner unkonventionellen Instrumentierung und in den eigenen maßgeschneiderten Arrangements der interpretierten Musik. Bekannte Werke erklingen neben seltenen, nahezu unbekannten Juwelen der Vergangenheit in großer Lebendigkeit und neuen Klangfarben. Dabei liegt es dem Quartett sehr am Herzen in seinen Konzerten eine Verbindung zum Publikum aufzubauen. In ihren Moderationen lässt es an seinen Arbeitsprozessen teilhaben und zeigt neue Blickwinkel auf die Musik und historische Kontexte. Auch legt das Ensemble besonderen Wert darauf, sich nicht nur Alte Musik, sondern auch zeitgenössisches Repertoire zu erschließen.

2019, bereits kurz nach seiner Gründung überzeugte das Ensemble beim deutschen Musikwettbewerb und erhielt den Sonderpreis der Marie-Luise Imbusch Stiftung Lübeck. Beim internationalen Händel Wettbewerb in Göttingen wurden sie mit allen Hauptpreisen und dem Publikumspreis ausgezeichnet. Die vier Musiker aus Italien, Katalonien und Deutschland fanden in München zusammen, wo sie an der Musikhochschule Alte Musik studierten. 2020 wurden sie in das Programm „Eeemerging+“ der europäischen Union aufgenommen, das aufstrebende junge Ensembles fördert. Dadurch folgten Einladungen zu internationalen Festivals in Lettland, Italien und Frankreich.

Benannt hat sich das Ensemble nach dem Caladrius, einem schneeweißen Vogel mit Heilkräften, der in den “Bestiarien”, mittelalterlichen Tierdichtungen, auftaucht. Die Formation hofft mit ihrer Musik einen ebenso vitalisierenden Effekt auf ihr Publikum zu haben wie der Caladrius.

Wichtige Impulse erhielt das Ensemble u.a. durch Kristin von der Goltz, Maurice van Lieshout, Christine Schornsheim und Saskia Fikentscher.


Zu hören war das Ensemble Caladrius bisher in Radioproduktionen für den Bayerischen Rundfunk, Deutschlandfunk sowie NDR Kultur.

© Logo: Sveva Bizzotto (@sveva.illustration)
© Fotos: Johann Sasarman
© 2019 Ensemble Caladrius
  • Instagram
fourjay.org-facebook-png-974.png